IQDoQ gewinnt sechs neue Kunden für digitale IQAkten

Sechs Neukundenaufträge für IQDoQ.

In den Monaten Juni bis August 2018 haben wir sechs Neukundenaufträge für unsere digitalen IQAkten erhalten. Zusammengenommen werden damit weitere 9.760 Mitarbeiter und 3.000 Verträge in den flexiblen Standardlösungen verwaltet.

Auf die digitale Personalakte IQAkte Personal setzen das Klinikum Lippe – mit 3.300 Mitarbeitern in 30 Fachkliniken an drei Standorten eines der größten kommunalen Krankenhäuser in Deutschland – und auch das Optikunternehmen Apollo mit 5.750 Mitarbeitern am Hauptsitz Schwabach sowie in 800 eigenen Filialen. Bei Apollo führen wir unsere Lösung nicht nur betriebsbereit ein, sondern verantworten als Generalunternehmer auch die Digitalisierung der Papierakten.

Ebenfalls für die IQAkte Personal entschieden haben sich Schrauben-Jäger, ein Spezialist für Verbindungselemente und Befestigungstechnik sowie Sonder- und Zeichnungsteile aus Karlsruhe mit 310 Mitarbeitern und AUMUND Fördertechnik. Das inhabergeführte Unternehmen AUMUND aus Rheinberg wird zunächst 400 Mitarbeiter in der IQAkte Personal verwalten und hat uns als Generalunternehmer auch mit der Digitalisierung der Papierakten beauftragt.

Einer der beiden Neukunden für die digitale Vertragsakte IQAkte Vertrag ist der Deutsche Ärzteverlag aus Köln. Das Unternehmen wird künftig seine rund 2.000 Verträge in der digitalen Vertragsakte zentral verwalten – genauso wie die Agenturgruppe UDG United Digital Group mit 15 Gesellschaften an 12 Standorten in Deutschland und rund 1.000 zu digitalisierenden Verträgen.

Wir freuen uns auf die neuen Projekte!

Zum Newsletter <br />anmelden
Zum Newsletter
anmelden
Webinar
Webinar