Unsere Neuigkeiten für Sie.

IQDOQ bei PLATIN-Kongress: Neue Impulse für digitale Transformation im Health Care

IQDoQ beim PLATIN-Kongress von Stuppardt Partner.

Unter der Überschrift "Leistungs- und Prozesserfolge im Gesundheitswesen: Anforderungen im digitalen Zeitalter" kamen am 07. November 2017 zahlreiche Vertreter aus Health Care, Wissenschaft und IT in Berlin zusammen, um sich gegenseitig neue Impulse für die digitale Transformation in der Gesundheitsbranche zu geben. In vielen Vorträgen referierten Vertreter zur jeweiligen Digitalisierungsstrategie und luden zur Diskussion ein. In den Beiträgen wurde zum Beispiel deutlich, dass die digitale Transformation von so großer Bedeutung ist, dass diese von der Unternehmensführung angestoßen werden und dort als zentrale Aufgabe betrachtet werden muss.

Weiterlesen

Teilnehmerzahl spiegelt Wachstum wider: Rund 80 Teilnehmer am IQAkte Personal Kunden- und Partnertag 2017

Zukunft Personal 2017: IQDoQ und Partner zeigen Lösungen für Digital HR

Logo Zukunft Personal.

Auf der Messe Zukunft Personal, vom 19. bis 21. September 2017 in Köln, zeigt die Materna-Tochter IQDoQ in Halle 3.2 am Stand C.02 ihre digitale Personalakte IQAkte Personal mit einfachen, schnell zu realisierenden digitalen HR-Prozessen rund um den Employee Life Cycle. Die für die aktuelle Produktversion 3.1 erhältlichen Checklisten lassen sich flexibel an individuelle Abläufe anpassen und reichen von der Einstellung eines Mitarbeiters über Personalentwicklung und Jahresgespräche bis hin zu seinem Ausscheiden. Ergänzend präsentieren strategische Partner von IQDoQ am Messestand weiterführende Lösungen für die digitale Personalarbeit.

Zur vollständigen Pressemitteilung:

Weiterlesen

Von der Uni ins IBM Bootcamp und zu IQDoQ

Schweizer Kompetenzzentrum Records Management zertifiziert Dokumenten­management­system von IQDoQ

Das HyperDoc Zertifikat von IQDoQ.

Das Dokumenten­management­system HyperDoc von IQDoQ hat das Zertifizierungsverfahren des Schweizer Kompetenzzentrums Records Management (KRM) mit Sitz in Zollikon erfolgreich durchlaufen. Geprüft wurde HyperDoc in der Version 6.2. Als Prüfungsgrundlage dienten die Vorgaben der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) zur Mehrwertsteuer sowie die Geschäfts­bücherverordnung (GeBüV), insbesondere deren Anforderungen an die Integrität und den Schutz der Archivdaten. Ab sofort liefert IQDoQ das Produkt mit einer Vorgabekonfiguration für die Schweiz aus, die den rechtskonformen Einsatz beim Endanwender sicherstellt.

Zur vollständigen Pressemitteilung:

Weiterlesen

HyperDoc-Version 6.2 freigegeben

Logo Dokumentenmanagementsystem HyperDoc

Im April hat unser Director Software Development Ingo Kuning die neue Version 6.2. unseres Dokumentenmanagementsystems HyperDoc freigegeben. Ein personell verstärktes Qualitätssicherungsteam hat diese erstmals schon parallel zu ihrer Entwicklung intensiv getestet (continues delivery).

Zu den Highlights von HyperDoc 6.2 zählen neue Funktionalitäten für digitale Dokumenten-Workflows und mobiles Arbeiten. Ab sofort lassen sich unstrukturierte Arbeitsabläufe in HyperDoc mithilfe sogenannter Checklisten ganz einfach individuell und dynamisch abbilden, etwa in der digitalen Personalakte. Die Checklisten eignen sich aber auch für Befragungen, zum Beispiel von Mitarbeitern oder Kunden, oder Bewertungen, zum Beispiel von Lieferanten, und deren anschließende Dokumentation im System.

Weiterlesen

IQAkte Personal 3.1 überzeugt bei Personal Swiss 2017

IQAkte Personal 3.1 überzeugt bei Personal Swiss 2017.

Mit einem erneuten Plus an Besuchern ziehen wir nach unserem Messeauftritt bei der Personal Swiss in Zürich am 04. und 05. April auch dieses Jahr wieder positiv Bilanz. Die Besucherinnen und Besucher interessierte vor allem ein Highlight der neuen Version 3.1 unserer digitalen Personalakte IQAkte Personal: die neue Checklisten-Funktion, über die Personalabteilungen HR-Prozesse einfach, flexibel und vor allem selbständig im System abbilden können. Auch einige unserer Schweizer Kunden und Partner informierten sich vor Ort über diese und weitere Neuerungen. Bis zum letzten Platz besetzt war zudem der Vortrag unseres Geschäftsführers Frank Rüttger auf der Messebühne zum Thema: Zeit für Change: Digitale HR-Prozesse einfach machen.  

Und weil nach der Messe vor der Messe ist, freuen wir uns schon jetzt auf viele weitere spannende Gespräche bei der Personal Nord (25./26.04., Hamburg) und Personal Süd (09./10.05., Stuttgart)!

„Digitale Personalakte und Datenschutz“ – Business-Frühstück stößt auf großes Interesse

Die digitale Personalakte bei dem Bundesverband für mittelständische Wirtschaft.

Gemeinsam mit dem Bundesverband für mittelständische Wirtschaft (BVMW) und der Kanzlei Hohenstein aus Bad Nauheim hatten wir für den 8. März 2017 zum Business Breakfast rund um das Thema digitale Personalakte und Datenschutz eingeladen. Mehr als 25 Teilnehmer/innen informierten sich hier zur neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und wie sich diese auf den Umgang mit personenbezogenen Daten auswirkt.

In seiner Keynote stellte unser Geschäftsführer Frank Rüttger zunächst heraus, dass die Digitalisierung der HR-Abteilung als längerfristiges, mehrstufiges Projekt angelegt sein sollte. Dabei müsse Datenschutz schon von Beginn an ganz oben mit auf der Agenda stehen, etwa indem der Datenschutzbeauftragte an der Auswahl einer digitalen Personalaktenlösung und der Planung des Digitalisierungsprojektes beteiligt wird.

Der Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Peter Kath erläuterte anschließend Rechte und Pflichten aus der EU-DSGVO, die im Mai 2018 in Kraft treten wird. Eine wichtige Änderung ist, dass Unternehmen in einer Datenschutzfolgeabschätzung künftig detailliert dokumentieren müssen, zu welchem Zweck sie Mitarbeiterdaten erheben, speichern und verarbeiten und wie sie diese vor einem Missbrauch schützen. Im Falle einer mangelnden Umsetzung drohen bei einer Betriebsprüfung dann erstmals auch erhebliche Strafen.

Unsere Partner- und Sales-Managerin Martina Brehm präsentierte abschließend, wie die IQAkte Personal ein effizientes, datenschutzkonformes Arbeiten ermöglicht – etwa durch ein feingranulares Rollen- und Rechtekonzept, das die HR-Abteilung selbst administrieren kann. Mit ihrer Historienfunktion dokumentiert die IQAkte Personal zudem automatisch jede Änderung oder Ergänzung in der Mitarbeiterakte, auch bleiben ältere Dokumentversionen erhalten und können jederzeit wiederhergestellt werden. Das endgültige Löschen funktioniert mit Berechtigung nur nach dem Vier-Augen-Prinzip. Für Betriebsprüfungen bietet die IQAkte Personal außerdem eine eigene Dokumentationsakte mit Mustervorlagen.

Wir freuen uns über den großen Erfolg der Veranstaltung! Dass Teilnehmer/innen aus der Region, aber auch etwa aus Düsseldorf anreisten, zeigt, wie wichtig das Thema für Unternehmen ist.

Katja Dippel

Marketing Communications Manager

Rufen Sie mich an
06101 / 806-226

Oder schreiben Sie mir
marketing@iqdoq.de

Katja Dippel ist Marketing Communications Manager bei IQDoQ.
Zum Newsletter <br />anmelden
Zum Newsletter
anmelden
Webinar
Webinar