Unsere Neuigkeiten für Sie.

IQDoQ gewinnt sechs neue Kunden für digitale IQAkten

Sechs Neukundenaufträge für IQDoQ.

In den Monaten Juni bis August 2018 haben wir sechs Neukundenaufträge für unsere digitalen IQAkten erhalten. Zusammengenommen werden damit weitere 9.760 Mitarbeiter und 3.000 Verträge in den flexiblen Standardlösungen verwaltet.

Auf die digitale Personalakte IQAkte Personal setzen das Klinikum Lippe – mit 3.300 Mitarbeitern in 30 Fachkliniken an drei Standorten eines der größten kommunalen Krankenhäuser in Deutschland – und auch das Optikunternehmen Apollo mit 5.750 Mitarbeitern am Hauptsitz Schwabach sowie in 800 eigenen Filialen.

Weiterlesen

Zukunft Personal Europe 2018: IQDoQ zeigt Digital HR rund um die digitale Personalakte

IQDoQ ist dabei: Zukunft Personal Europe

Auf der Messe Zukunft Personal Europe (Köln, 11.-13.09.2018: Halle 3.2, Stand C.03) präsentiert die Materna-Tochter IQDoQ innovative Anwendungsfälle für Digital HR rund um ihre digitale Personalakte IQAkte Personal. Die Standardsoftware lässt sich in nur fünf Tagen einführen und kann später schrittweise zur umfassenden Plattform für Digital HR ausgebaut werden. Neben den IQDoQ-eigenen Komponenten kommt dabei auch innovative Technologie von Partnern zum Einsatz: So zeigt Materna auf dem Messestand die Einbindung von HR-Chatbots, die Standardanfragen von Bewerbern zum Unternehmen, zu Entwicklungsmöglichkeiten und Stellenangeboten automatisiert beantworten. Der Scan-Dienstleister imasol wiederum berät Interessenten zur effizienten Erstübernahme von Papierakten sowie über zusätzliche Digitalisierungsservices im Tagesgeschäft.

Zur vollständigen Pressemitteilung:

Weiterlesen (PDF, 84 KB)

Gelungener Auftritt bei der Zukunft Personal SÜD 2018: IQDoQ überzeugt mit Digital HR

Frank Rüttger zusammen mit Lobo.

Die vielen Besucherinnen und Besucher sehen vor diesem Hintergrund die Einführung der digitalen Personalakte als Einstieg in das Thema Digital HR. Mit der IQAkte Personal als Basis kann die HR-Abteilung stufenweise digitalisiert werden, um schließlich mit HR Analytics die digitale Transformation (vorerst) abzuschließen.

Ein Blick auf die Messe zeigt die große Relevanz von Digitalisierung im HR deutlich. Beispielsweise zeigte der Blogger Sascha Lobo in seiner Keynote „Internet und digitale Gesellschaft“ auf, wie sich digitale Transformation inzwischen auf Gesellschaft und Arbeit auswirkt. So ist zum Beispiel ein schlechtes digitales Umfeld ein echter Kündigungsgrund für Mitarbeiter geworden. Digitalisierung im HR ist folglich auch ein Baustein, um Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden. Digital HR bietet hier nicht nur der Personalabteilung neue Flexibilität, sondern auch den Arbeitnehmern neue Möglichkeiten, wenn es etwa um mehr Individualität und Work-Life-Balance geht.

IQDoQ digitalisiert Personalentwicklungsgespräche bei DAK-Gesundheit

Screenshot der Web-Anwendung PEG für Personalentwicklungsgespräche

Als langjähriger Lieferant für Dokumentenmanagement-Lösungen treibt IQDoQ beim Kunden DAK-Gesundheit nun die digitale Transformation der HR-Abteilung voran: Nach der Einführung der digitalen Personalakte IQAkte Personal im letzten Jahr wird 2018 auch eine kundenspezifische Anwendung für das digitale Personalentwicklungsgespräch (PEG) unternehmensweit ausgerollt. Die eigenständige Web-Anwendung wurde in der Praxis bereits in einer Testphase mit rund 100 der insgesamt 11.343 Mitarbeiter/innen erfolgreich getestet. Im nächsten Schritt soll PEG in das Mitarbeiterportal der DAK-Gesundheit integriert werden.

Zur vollständigen Pressemitteilung:

Weiterlesen (PDF, 54 KB)

Gute Vorsätze, aber richtig: IQDoQ bei BVMW-Workshop

IQDoQ bei BVMW-Workshop.

Unter der provokanten Überschrift `„Töte Deine Lieblinge“ – Mit weniger Zielen mehr erreichen` veranstaltete der BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.) in der vergangenen Woche einen spannenden Kurz-Workshop zum Thema Vorsätze. Für IQDoQ GmbH – schon seit längerer Zeit engagiertes Mitglied im BVMW – nahm unser Geschäftsführer Frank Rüttger an dieser Veranstaltung teil.

Was ein besonders spannender Ansatz war: Was für den einzelnen Mitarbeiter gilt, gilt auch für Unternehmen. Modernes Selbstmanagement und die Zielerreichung in Unternehmen sind eng verzahnt und können nicht einzeln betrachtet werden. Im Workshop plädierte der Referent Boris Kimes dafür nach dem Grundsatz „Weniger ist mehr“ zu verfahren und sich auf bestimmte Ziele zu fokussieren. Gerade zu viele unerledigte Aufgaben hemmen uns und lassen uns den Blick auf die wichtigen verlieren. Für die HR-Abteilung als Herzstück eines Unternehmens und Bereich mit vielfältigen und wichtigen Aufgaben ist dieses Thema nach unserem Verständnis von besonderer Relevanz.

Personal Swiss und Zukunft Personal Nord / Süd: IQDoQ zeigt digitale Personal­akte als Plattform für Digital HR

Das ist das Logo der Personal Swiss 2018.

Bei den Messen Personal Swiss (Zürich, 17.-18.04.2018: Halle 5, Stand B.15), Zukunft Personal Süd (Stuttgart, 24.-25.04.2018: Halle 1, Stand B.17) und Zukunft Personal Nord (Hamburg, 15.-16.05.2018: Halle A1, Stand A.06) präsentiert die Materna-Tochter IQDoQ ihre digitale Personalakte IQAkte Personal. Der Anbieter demonstriert außerdem, wie sich die Standardsoftware in nur fünf Tagen einführen und später schrittweise zur umfassenden Plattform für Digital HR ausbauen lässt. Mit dabei am jeweiligen Messestand ist der Scan-Dienstleister imasol. Das Partnerunternehmen von IQDoQ berät Interessenten zur effizienten Erstdigitalisierung von Papierakten sowie Digitalisierungsservices im Tagesgeschäft.

Zur vollständigen Pressemitteilung:

Weiterlesen

Seit zehn Jahren gemeinsam erfolgreich: DAK Gesundheit, BITMARCK und IQDoQ feiern zehn Jahre DMSplus

DAK Sketchnote über Dokumentenmanagement System von IQDoQ.

Zum Jahresabschluss 2017 blickte IQDoQ nicht nur auf ein erfolgreiches Jahr zurück, sondern auch auf zehn Jahre gemeinsame Zusammenarbeit im Dokumentenmanagement mit der DAK Gesundheit und ihrem IT-Dienstleister BITMARCK. Auf Einladung des Unternehmens aus Bad Vilbel fand in der Geschäftsstelle Hamburg eine Jubiläumsfeier mit den Projektkollegen der DAK Gesundheit und der BITMARCK statt. Im Rahmen des Umtrunks gab es Gelegenheit, die beeindruckenden Rahmendaten des Projekts digitale Versichertenakte und digitale Arbeitgeberakte seit 2007 Revue passieren zu lassen: DMSplus bedeutet unter anderem bis zu 30.000 Sendungen pro Tag, was die Zahl der Vorgänge seit 2007 auf über 500 Millionen addiert. Besonders hervorzuheben ist, dass sich dadurch zum Beispiel auch die Archivfläche um mehr als 11.000 Quadratmeter reduzieren ließ. Ein echter Erfolg also.

Um alle diese Fakten in Erinnerung zu behalten, überreichte IQDoQ eine Sketchnote der Hamburger Künstlerin Ania Groß. Die Grafik erinnert an die vergangenen zehn Jahre und greift viele Meilensteine des Projekts DMSplus mit einem Augenzwinkern auf.

Aufgezeichnet: Webinar Digitale HR-Prozesse mit Checklisten

Webinar: Digitale HR-Prozesse mit Checklisten

Bei unserer Webinar-Reihe rund um die digitale Personalakte im Herbst 2017 hatten wir auch das Thema Digitale HR-Prozesse mit Checklisten vorgestellt. Für alle die am Webinar nicht teilnehmen konnten oder es verpasst haben, haben wir es nun noch einmal aufgezeichnet.

Unsere Checklisten zeigen, dass digitale Transformation nicht kompliziert sein muss: Die auf Excel basierenden Mustervorlagen können Anwender mit wenigen Klicks an individuelle Arbeitsabläufe anpassen, in die Personalakte importieren und mit Wiedervorlagen versehen. Sie reichen von der Einstellung eines Mitarbeiters über die Personalentwicklung bis hin zu seinem Ausscheiden – für einen rundum digitalen Employee Life Cycle.

Den Link zum Video können Sie über unser Kontaktformular anfordern.

Katja Dippel

Marketing Communications Manager

Rufen Sie mich an
06101 / 806-226

Oder schreiben Sie mir
marketing@iqdoq.de

Katja Dippel ist Marketing Communications Manager bei IQDoQ.
Zum Newsletter <br />anmelden
Zum Newsletter
anmelden
Webinar
Webinar